aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   06.03.2018  Agroturm - eine Aufwertung des Landschaftsbildes!


Drei von fünf Schwyzerinnen und Schwyzer haben einer entsprechenden Umnutzung des Areals zugestimmt

p. Für Vorausdenkende unglaublich, für den Mainstream logisch: die private Firma Agro Energie Schwyz AG bekommt vom Stimmvolk seinen Segen, im ‘Wintersried’ einen 50 Meter hohen Wärmespeicherturm zu bauen. Damit wird der weiteren Verschandelung des Schwyzer Talkessels freier Lauf gegeben. Denn um das Landschaftsbild, darum sorgen sich nur ganz wenige. Rückblende: da gab es ein Projekt, die Autobahn A4 in einem Tunnel durch das Rigimassiv zu führen – das hätte die Zerschneidung des ‘Sägel’ verhindert und die Talebene bei Steinen, Seewen und Ingenbohl nicht dermassen entstellt. Auch gegen die Hochbauten der ‘Zementi Hürlimann’ mit ihren Rauchfahnen im Raum Ingenbohl/Brunnen wurde vor Jahrzehnten Sturm gelaufen – genützt hatte es nichts. (Gottlob aber werden die Bauten nun abgebrochen, der dazugehörige Steinbruch Schönenbuch rekultiviert). Und weiter kämpften einige besorgte Bürger/innen anfangs des 21. Jahrhunderts um ein Ende des Steinbruch-Tagabbaus beim ‘Zingel’ in Seewen – in einem ‘Bundesinventar Landschaft mit Nationaler Bedeutung’-Gebiet. Ein Gesteinsausbruch, das weiss man, hätte auch unterirdisch in Kavernen erfolgen können. Doch auch hier nützte die Opposition nichts. Und jetzt das Ja zum höchsten Gebäude in der Gemeinde Schwyz, zum Agro-Turm…

Eines verbindet alle Projekte, die massiv das Landschaftsbild beeinflussen: Geld, viel Geld sogar! Mit enormen finanziellen Mitteln wurden im Vorfeld die Werbetrommeln gerührt, damit das Stimmvolk diese Vorhaben absegneten. Die Ja-Sager dachten allesamt nicht daran, dass es Nachfahren gibt, die auch in einem mehr oder weniger intakten Lebensraum leben möchten…

Nachstehend einige Betrachtungen zum JA zum ersten ‘Hochhaus’ in der Gemeinde Schwyz:


(Quelle: ‘Bote’ vom 5.3.2018)

Mit nachstehender schön-gefärbter Visualisierung stimmten die Verantwortlichen das Volk auf den ‘schönen’ 50 Meter hohen Wärmespeicherturm ein. Ob die Realität in fünf Jahren so aussehen wird?

Das Abstimmungsergebnis:

Am Tage der Abstimmung: schon bald wird in der Bildmitte (auf der grünen Wiese) der grosse Speicherturm gebaut:

Im 'Bote der Urschweiz' vom 13. März 2018 'jubelte' Journalist Franz Steinegger über das neue Wahrzeichen wie folgt:

Das inspirierte den Seebner Dorfhistoriker zu einem Leserbrief: 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48