aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   23.01.2018  'Land unter' statt 'Schnee auf'


Nach heftigen Winden und Temperatur-Kapriolen folgt jetzt das Hochwasser

p. Ein Unglück kommt selten alleine! Nach den heftigen Winterstürmen mit Orkanböen um den Jahreswechsel kommt das Land nicht zur Ruhe. Heftige Niederschläge bei Temperaturen gegen 10 Grad Celsius und einer Schneefallgrenze bei weit über 1000 MüM haben zu sintflutartigen Verhältnissen geführt. Statt einer kompakten Schneelange in den Niederungen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt – so war es genau vor einem Jahr - kämpft das Land jetzt gegen enorme Wassermengen. Das hat an einigen Orten bereits zu weiteren Schäden geführt, nicht nur in der Landwirtschaft. So ist das Strassennetz von Murgängen betroffen ebenso wie Häuser entlang von Bächen und Flüssen, die momentan ‚geflutet‘ werden. Zur aktuell angespannten Situation beigetragen haben nicht nur Regengüsse, sondern auch Schmelzwasser von den Bergen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Lauerzersee, der von rund einem Dutzend regulären und ‚aussergewöhnlichen‘ Bächen gespeist wird und die Wassermassen nicht mehr zu fassen mag. Nun sucht der Flachsee sich Patz auf dem benachbarten Festland so, wie es auch der Abfluss ‚Seewern‘ tut. Eine nachhaltige Wetter- und Hochwasserentspannung ist momentan nicht angesagt, ist doch bereits für das kommende Wochenende wieder mit Niederschlägen zu rechnen.

Unsere Bilder vermitteln einige Impressionen vom Lauerzersee-Ausfluss beim ‚Barcarola‘, dann von der Seewern und vom Keller des betroffenen Gasthauses ‚Kreuz‘ in Unterseewen:

(Bild/er: Peter Rickenbacher)

Bericht "Bote" vom 23. Januar 2018:

Im 'Bote' vom 24. Januar 2018 wurde Rückblick auf die Geschehnisse im Gefolge der heftigen Niederschläge gehalten:

Unglaublich, dass im 21. Jahrhundert bei viel Regenfall Kanalisationswasser direkt in den Lauerzersee fliesst… In Lauerz ist dies leider so, denn bei einer gewissen Pegelhöhe funktioniert das Kanalisationssystem nicht mehr. Abhilfe würde ein Hochwasser-Entlastungsstollen bringen, der mithelfen könnte, Hochwassersituationen rund um den den Lauerzersee zu vermeiden. Aber bis es soweit ist, wird wohl noch mancher Kubikmeter Wasser die Seewern hinunterfliessen. Bekanntlich liegt eine Bürgerforderung nach einem solchen Stollen schon seit April 2006 auf dem Tisch der Schwyzer Regierung. "Gut Dinge will Weile haben."

 

Nachstehend der Artikel aus dem 'Bote' zum Kanalisationsproblem in Lauerz: (Quelle: 'Bote' vom 25.1.2018)

 

   18.01.2018  Die Glücklichste aus über 20'000 Teilnehmenden


Freudengesichter anlässlich der Preisübergabe im Anschluss ans Betriebsjubiläum

p. Das Gasthaus ‚Kreuz‘ in Seewen, ein exakt 365-jähriger Traditionsbetrieb, sorgt einmal mehr für viele glückliche Menschen! Anlass war eine Einladung zur Preisübergabe im Anschluss an das Jubiläumsjahr 2017 unter dem Motto „Kreuz Seewen täglich seit 25 Jahren geöffnet“. Zehn hoch gespannte Gäste aus nah und fern wurden am Mittwoch, 17. Januar 2018 ins Gasthaus ‚Kreuz‘ gerufen, um die Preise aus der Jahresverlosung entgegen zu nehmen. Unter Aufsicht eines Notars wurden aus über 20‘000 Teilnahmekarten die zehn der Hauptpreisgewinner/innen gezogen. Wie war die Freude gross, als die vielen Preise an die glücklichen Gäste übergeben wurden! „Ich ha nu nie öppis gwunnä, aber jetzt – ich ha sooo Freud. Dankä Chrüüz-Team!“ meinte Lucia Strebel, die Hauptpreisgewinnerin einer Wellness-Woche im Ferien- und Freizeitresort Swiss Holiday Park in Morschach im Wert von 2500 Franken. Gastwirt Peter Rickenbacher, der mit seinem Team nunmehr seit 26 Jahren das populäre Schwyzer Gasthaus leitet, freute sich mit den Gewinnern. „Ihr und alle andern Gäste machen es uns erst möglich, das schöne Haus immer offen zu halten. Denn ihr bringt uns Arbeit – und wir verwöhnen Euch dafür kulinarisch.“

Die glücklichen Gewinner/innen im Ueberblick:

1. Preis (Wellnessferien im SHP Morschach):
Lucia Strebel, Acherweg 4, 6314 Unterägeri

2. Preis (Perlenkette 45 cm, von ASHANA):
Margrit Mächler, Schützenstrasse 31, 6430 Schwyz

3. Preis (Poulet-Schmaus für 30 Personen)
Jeannine Felder, Sternmattstrasse 13, 6005 Luzern

4. Preis (1000 Franken Weingutschein der Schuler St. Jakobskellerei Seewen)
Peter Riboni, Falkenweg 11 b, 6340 Baar

5. Preis (925-Sterling-Silberarmreif von ASHANA):
Anny Dörig, Acherli 19, 6423 Seewen

6. Preis (Multifunktionssackmesser mit 80 Funktionen der Victorinox):
Jürg Vetter, Klostermatt 18, 6330 Cham

7. Preis (300 Franken Schokoladengutschein der Firma Felchlin, Ibach-Schwyz):
Yannick Rickenbacher, obere Rainstrasse 4a, 6345 Neuheim

8. Preis (Dampfschiff-Rundfahrt mit Essen auf dem Vierwaldstättersee):
Heidi Lustenberger, Nidlau 17, 8842 Unteriberg

9. Preis (Familien-Jahreskarte des Natur- & Tierparks Goldau):
Rolf Iten, Eggstrasse 26, 6315 Oberägeri

10. Preis (10er Goldvreneli):
Annemarie Herger, Burgstrasse 1, 6468 Attinghausen

Herzliche Gratulation den Gewinnerinnen und Gewinnern!

Das Jubiläumsjahr “Kreuz Seewen 25 Jahre nonstop geöffnet“ ging dieser Tage zu Ende.
Den Jubiläumspreis, eine Wellness-Woche im Swiss Holiday Park Morschach, gewann
Lucia Stebel aus Unterägeri. Im Bild freut sie sich, zusammen mit Gastwirt Peter Rickenbacher,
über den gezogenen Preis aus über 20‘000 Teilnehmerkarten.

Bildlegende: Margrit Mächler aus Schwyz mit ihren bald 99 Jahren (!) gewann
den 2. Preis, eine Barock-Perlenkette. Auch sie freute sich riesig über den Gewinn,
wie alle andern Teilnehmer/innen des Jubiläumswettbewerbes auch.

Der 3. Preis, ein Pouletschmaus für 30 Personen im 'Kreuz', gewann die überglückliche Jeannine Felder aus Luzern.

Peter Riboni gewann den 4. Preis, einen Weingutschein über 1000 Franken von der St. Jakobskellerei Seewen.


Eine strahlende Anny Dörig aus Seewen, dem Ort des jubilierenden
Gasthauses 'Kreuz', gewann einen 925-Sterling-Silberarmreif der Firma Ashana.


6. Preis: Jürg Vetter aus Cham durfte ein 80-teiliges Multifunktionssackmesser
der Victorinox mit nach Hause nehmen.


Der Schüler Yannick Rickenbacher aus Neuheim gewann einen 300 Fanken-Gutschein
der Schokoladenfabrik Felchlin in Ibach-Schwyz! Seine Mutter will aus der gewonnenen
'Schoggi' Pralinen herstellen. Hmmmmmmmmmmmm!


Heidi Lustenberger aus Unteriberg darf zusammen mit ihrem Mann auf
dem Vierwaldstättersee eine Rundfahrt auf einem Dampfschiff mit einem exklusivem Essen geniessen.


Eine Familien-Jahreskarte des Natur- & Tierparks Goldau gewann Rolf Iten aus Oberägeri.

 
Aus Attinghausen angereist durfte Annemarie Herger vom Seebner 'Kreuz'-Wirt
Peter Rickenbacher ein 10er-Goldvreneli entgegennehmen. Die Urnerin nahm,
wie rund 20'000 andere Gäste auch, an der Jubiläumspreisverlosung des Traditionsbetriebes in Seewen teil.

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48