aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   05.06.2016  Wirtschaftsmeldungen (6/2016)


 
p. Aus dem lokalen Wirtschaftsleben gibt’s folgende Neuigkeiten zu berichten:

- Das vor Monaten neu eröffnete Eventlokal ‚Gaswerk‘ an der Bahnhofstrasse passt die Oeffnungszeiten der Nachfrage an. Neu ist das Haus nur noch an Tagen mit Veranstaltungen geöffnet. Ebenfalls neu ist die ‚Buddy-Bar‘ auf dem Gaswerk-Gelände, die ‚Auferstehung‘ der ehemaligen ‚Badi-Bar‘ am See…

(Quelle: ‚Bote‘ vom 31.5.2016)

www.gaswerk-eventbar.ch

Auf den Social-Media-Kanälen wurde das Opening der Buddy Bar angekündigt:



www.gaswerk-eventbar.ch

Geht es nach der Betreibergesellschaft des Steinbruchs ‚Zingel‘ am Lauerzersee, so soll der Abbau des Urmibergs nochmals Jahrzehnte andauern. Dies jedenfalls ist aus der Aussage zu schliessen, dass man bereits die Schienen für die nächste Abbauetappe gelegt habe. Zur Erinnerung: im Jahre 2008 stimmt das Schwyzer Stimmvolk (gegen eine Mehrheit der Seebner Bevölkerung) dem weiteren ‚Raubbau im BLN-Gebiet Lauerzersee‘ zu. Die Zerstörung der einzigartigen Landschaft ist damit vom Stimmvolk von Schwyz offiziell bewilligt worden. Und es soll so weitergehen…


(Quelle: ‚Bote der Urschweiz‘ vom 31.5.2016)


Die 'Läntigen Stein AG' am Axen hat jahrzehntelang am Projekt eines unterirdischen Steinbruchs gearbeitet. Doch aufgrund der billigeren Alternativen (Gesteinsgewinnung im Tagbau statt aus Kavernen) ist das Vorhaben im Moment 'auf Eis gelegt' worden. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis die 'offenen Steinbrüche' schliessen müssen. Dann spätestens wird in Kavernen gearbeitet... Nachstehend der Bericht über die 'ruhige Baustelle' am Axen (Quelle: 'Bote der Urschweiz'):

   05.06.2016  Richtiges Fischen will gelernt sein!


Der Innerschwyzer Fischereiverein lädt zu einem Fachkurs an den Lauerzersee ein

p. Seewen am Lauerzersee. Da liegt die Vermutung nahe, dass schon jeder Schulbub einmal im Leben im See angelte. Doch weit gefehlt! Das klassische Hobby ist durch andere Freizeitbeschäftigungen verdrängt worden. Fischen galt lange Zeit als ‚langweilig‘… Das Image einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung möchte der Innerschwyzer Fischereiverein ISFV wieder anheben. Daher entschieden die Verantwortlichen, wieder einmal einen öffentlichen Fischerkurs durchzuführen. Mit ein Grund für diesen Entscheid ist die Reglementierung der Fischerei, die immer grösser wird. Der Verein möchte hier ein bisschen Licht ins Dunkel der vielen Vorschriften bringen und so die Lust am Hobby wieder heben.

Der öffentliche Kurs findet am kommenden Samstag an den Gestaden des Lauerzersees statt, und zwar im Bereich des Steinbruchs ‚Zingel‘. Wer daran teilnehmen möchte, der muss sich sputen! Denn die Anmeldefrist endet am 7. Juni 2016, wie verschiedenen Inseraten entnommen werden konnte.

Beachten Sie auch die homepage unter www.isfv.ch


Fischen macht Spass – wenn man sich an die Regeln hält und nicht gegen die vielen Vorschriften und Gesetze verstösst…


Auch der 'Bote der Urschweiz' besuchte den Fischerkurs. Er schrieb in seiner Ausgabe vom 16.6.2016 wie folgt darüber:

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48