aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   02.06.2017  Weiterer Stresstest für Bahnhofstrasse am Samstag


Nach Fertigstellung des kombinierten Fussgänger- und Veloweges entlang der Gotthardstrasse wird der Deckbelag eingebaut

p. Die Witterung hat die Bauarbeiten bei der Kreuzung ‘Mythenblick’ (siehe Dorfnews vom 31.12.2016) in Seewen (und nicht in Schwyz, wie vom ‘Bote’ verbreitet!) in den letzten Wochen begünstigt. Jetzt ist es soweit, dass der Deckbelag und später dann die Markierungen für den neuen kombinierten Rad- und Fussgängerweg eingebracht werden können. Da diese Arbeiten recht umfangreich sind, will der Kanton als Bauherr für diesen ‘Finish’ für kurze Zeit die Bahnhofstrasse total sperren lassen. Geplant ist diese Sperrung auf morgen Samstag (3. Juni 2017), gute Witterung vorausgesetzt. Ansonsten verschiebt sich die Totalsperrung von Woche zu Woche. Die Strassensperrung hat u.a. auch Auswirkungen auf die Bus-Linien. Diese werden für Stunden nicht bedient. Mit dem Aufbringen der Strassenmarkierung wird dann das Ende gesetzt unter ein Projekt, das vor über 30 Jahren am Schreibtisch seinen Anfang nahm. Damals forderte der Einwohnerverein Seewen eine sichere Verbindung für die Seebner Jugendlichen zum Mittelpunktschulhaus ‘Rubiswil’ in Ibach…

Nachstehend die entsprechende Meldung zur Strassensperre, gesehen im ‘Bote’ vom 1.6.2017:

 

Wird einem weiteren ‘Strasstest’ ausgesetzt: die Seebner Bahnhofstrasse.
Im Bereich ‘Mythenblick-Kreuzung’ wird sie am Samstag total gesperrt.
Der Verkehr wird via H8 gen Schwyz bzw. durch Unterseewen umgeleitet.

 

 

 

   01.06.2017  Wieder 13,55 Prozent 'Raser' auf der Seewernstrasse


Monat für Monat, Radarmessungen in der ‚Zone 30‘ in Unterseewen  

p. Immer und immer wieder wiederholt sich das gleiche Bild – das Radarblitz-Bild von fehlbaren Automobilist/inn/en in Unterseewen. Etwas über einen Monat nach der letzten Radar-Tempomessung auf der Seewernstrasse tat dies die Kantonspolizei am letzten Tag des Monats Mai 2017 wieder einmal. Sie stellte ein mobiles Radar-Messgerät der neuesten Generation auf. Gemessen wurde das Tempo der Verkehrsteilnehmer zwischen 9.38 und 11.20 Uhr, und zwar unmittelbar neben dem ‚Kreuz‘ in Fahrrichtung Süden, gen Ingenbohl. In der gemessenen Zeit wurden 155 Durchfahrten kontrolliert, in die Blitz-Falle tappten exakt 21 Automobilist/inn/en, weil sie zu schnell als die erlaubten 30 km/h fuhren. Das macht einen Prozentsatz von 13.55 % aus – ein zu hoher Wert! Der schnellste Verkehrsteilnehmer wurde mit 42 km/h geblitzt.

 

Die aktuellste Tempomessung bestätigt die altbekannten Fakten: der Prozentanteil Raser ist in der Unterseebner ‚Zone 30‘ im Vergleich zu andern Strassenabschnitten mit ebenfalls ‚Tempo 30‘ viel zu hoch. Wird in einer Zone 30 generell regelmässig über 10 Prozent zu schnell gefahren, sind bauliche Nachrüstungs-Massnahmen nötig, wie es in einer Anordnung des Bundes heisst. Der Quartierverein Unterseewen&Seewernstrasse (QUS) reklamierte schon bei der seinerzeitigen Umsetzung der ‚Tempo 30‘-Zone, dass die angebrachte Signalisierung und die baulichen Massnahmen ungenügend seien und ihre Wirkungen nicht voll ausschöpfen können. Doch auf eine Nachrüstung, darauf dürften die Anwohner/innen entlang der Seewernstrasse noch viele Jahre warten…

 

Erneut über 10 Prozent Raser gemessen: in Unterseewen
halten sich noch lange nicht alle motorisierten Verkehrsteilnehmer/innen
an die vorgeschriebene Geschwindigkeit.

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48