aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   08.04.2018  Auch ein Dämpfer für Hochwasserschutz-Befürworter


Der Regierungsrat begründet die Dauer der Abklärungen, die (viel zu viel) Zeit beanspruch(t)en

p. Seit bald 20 Jahren, ausgelöst durch das ‘Jahrhunderthochwasser 1999’ und die folgenden, fordern Betroffene Lösungen in Sachen ‘Hochwasser Lauerzersee/Seewern’. Doch die amtlichen Mühlen mahlen langsam – viel zu langsam, wie jüngst einige Politiker der Anrainergemeinden feststellten. Sie forderten vom Regierungsrat eine Antwort darauf, weshalb es in der Frage des Hochwasserschutzes nicht schneller forwärts gehe (Siehe Dorfnews vom 31.3.2018).

Jetzt liegt die Antwort der Regierung auf dem Tisch. Der ‘Bote der Urschweiz’ hat einen Blick hinein erheischt und seiner Leserschaft Folgendes verraten:

 
(Quelle: ‘Bote’ vom 7.4.2018)

  

Bildlegende:
So schön sich der See im Sommer präsentiert, er kann auch anders! Bei Hochwasser ‘versenkt’ er Anwohnerparzellen, Strassen und Plätze und setzt gar regelmässig das Lauerzer Kanalisationssystem ausser Betrieb. Die Kloake fliesst dann ungehemmt in den schönen See…

   08.04.2018  Grosser Dämpfer für Schulhaus-Befürworter


Auch nach Einreichung einer Petition, die den Erhalt der Schule Haggen fordert

p. Am Entscheid, den Schulbetrieb auf dem Haggen einzustellen, hält der Gemeinderat Schwyz nach wie vor fest. Dies, obwohl die Befürworter der kleinen Bergschule dem Kommunalrat vor Wochen eine Petition übergeben haben, die den Erhalt der kleinen Gesamtschule fordert. Bekanntlich will der Gemeinderat den Schulbetreib nicht mehr weiterführen, weil die Mindestzahl Schüler/innen ab kommendem Schuljahr nicht mehr gegeben ist. (Siehe Dorfnews vom 8.2.2018).

Jetzt weiss der ‘Bote der Urschweiz’ in seiner Ausgabe vom 7. April, dass am Entscheid nicht mehr gerüttelt wird. Der Gemeinderat hat die Petition offenbar genau unter die Lupe genommen und festgestellt, dass nicht alle Schulbetrieb-Befürworter aus der Standortgemeinde stammen. (Anm.: Dies ist auch überhaupt nicht nötig. Eine Petition darf von ALLEN Personen unterschrieben werden, die des Lesens und Schreibens kundig sind!). Auch sonst lässt der Rat nicht viele Haare am Schopf, er hält die Schul-Schliessung nach wie vor für einen richtigen Entschluss.

Wie es nun weitergeht, das steht momentan noch in den Sternen. Wehren können sich die Schulbetrieb-Befürworter theoretisch nur noch mit einer Einzelinitiative, mit welcher sie eine Volksabstimmung herbeiführen können. Dann hätte das Volk an der Urne über die Weiterführung der Bergschule zu entscheiden und nicht der Gemeinderat Schwyz.

 

Nachstehend die erwähnte Meldung aus dem ‘Bote’:

 

 
Düstere Aussichten auf das und aus dem Schulhaus Haggen.
Der Gemeinderat Schwyz will den Betrieb ab Sommer 2018 einstellen.

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48