aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   09.04.2017  Vom Kart- bald zum Formel 1-Fahrer?


Der junge Seebner Leandro Anderrüti gilt als grosses Kartfahrer-Nachwuchstalent

 

p. Fast alle Menschen gehen irgendeinem oder gar mehreren Hobbies nach; einige ganz ‘normalen’ wie dem Turnen, Musizieren oder dem Fussball, andere etwas Spezielleren wie dem Paragliding, Tiefseetauchen oder Fechten. Zu letzteren gehört Leandro Anderrüti aus Unterseewen. Er ist ein passionierter Kart-Fahrer. Doch sein Hobby kann er nicht gleich ‘um die Hausecke’ ausführen, er muss teils weite Wege unter die Räder nehmen. Denn Kart-Strecken gibt es nicht wie Bäume am Urmiberg… Unterstützt von seiner Familie hat es der 13-jährige in der Szene schon weit gebracht. Er bestreitet des Oefteren Rennen. Auch jüngst wieder, als er in Lonato (I) den 10. Schlussrang belegte. Heuer will Leandro vor allem in Deutschland punkten, wie er jüngst verriet.

 

Im ‘Bote’ wurde in den vergangenen Tagen gleich zweimal über das Nachwuchstalent berichtet:

 


(Quelle: ‘Bote’ vom 31.3.17)

 

 

 
(Quelle: ‘Bote’ vom 5.4.2017)

 

 

   09.04.2017  Das Hin und Her um das Bundes-Asylausschaffungszentrum, Teil 2


Obwohl die Zentralschweizer Kantonsregierungen auf eine Lösung auf dem ‘Glaubenberg’ pochen, will ‘Bundesbern’ das ‘Wintersried’

p. Patt! So etwa kann die Lage bezeichnet werden, wenn es um die Frage nach dem Stand des Projektes eines Ausschaffungszentrums für abgewiesene Asylbewerber im ‘Wintersried’ zwischen Seewen und Ibach steht. Seit Bekanntwerden, dass das Bundesamt für Migration landesweit einige solche Zentren realisieren will, ist Feuer im Dach. Niemand reisst sich um ein solches Vorhaben – ausser der Gemeinderat Schwyz, der den ‘Deal’ mit Bern einfädelte…

Im Gegenzug zur Akzeptanz eines solchen Zentrums will die Hauptortgemeinde eine Nutzung des seit Jahren brachliegenden Areals des ehemaligen Zeughauses. Und diese Nutzung scheint in Greifweite. Wie der ‘Bote’ berichtet, hat der Gemeinderat einen passenden Baurechtsertrag mit Bern unterzeichnet. Doch das letzte Wörtchen hat hierzu das Volk. Es wird voraussichtlich im Frühling kommenden Jahres darüber abstimmen, ob es dem Baurechtsvertrag seinen Segen erteilen wird oder ein Nein in die Urne legt. Immer noch fordern Stimmen den Kauf des Areals statt quasi eine langfristige ‘Miete’.

Im ‘Bote’ vom 5. April 2017 wurde über den neuesten Stand wie folgt berichtet:

(Bitte beachten Sie auch den Beitrag vom 19.3.2017):

 (Quelle: ‘Bote’ vom 5.4.2017)

 

 (Quelle: ‘Bote’ vom 8.4.2017)

  


(Quelle: 'Bote' vom 13.4.2017)

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48