aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   23.01.2018  Das Gasthaus 'Kreuz' verloste in der Erlebniswoche diverse Gutscheine


Vielbeachtete Erlebniswoche im Traditionsbetrieb erfreute Gäste aus nah und fern

p. Der Traditions-Gastrobetrieb ‚Kreuz‘ in Seewen, sorgt einmal mehr für viele glückliche Menschen! Das Haus, das seit dem 13. Januar 1992 exakt 26 Jahre nonstop und ausnahmslos täglich geöffnet ist, beschenkte seine Gäste. Anlass war die 52. Erlebniswoche, die jeweils alle ‚halben‘ Geburtstage des Betriebes durchgeführt wird. Jeden Tag stand eine andere Aktion für die Gäste auf dem Programm. Dies als ‚Danke‘ für die Treue zum Traditionsbetrieb. Auch eine Preisverlosung war Bestandteil der Erlebniswoche. Zum Abschluss der vielbeachteten Woche wurden nun die fünf glücklichen Gewinner/innen je eines 30-Franken-Gutscheines gezogen. Die Namen:

- Andrea Betschart, Gerbe 2, 6344 Meierskappel

- Elisabetta Morrone, Badstrasse 14, 6423 Seewen

- Birol Tepe, Schüsselwiese 3, 8636 Wald

- Klara Gisler, Lindenweg 8, 6468 Attinghausen

- Valeria Bachmann, Primelweg 3, 6440 Brunnen

Herzliche Gratulation!

Im Gasthaus ‚Kreuz‘ in Seewen fand letzte Woche die
52. Erlebniswoche statt. Davon profitierten die Gäste,
die da ein- und ausgingen – und es immer noch tun.

 

   17.01.2018  Der 'Güggel' in den (Fasnachts)-Schlagzeilen


Freuden und Leiden eines langjährigen Gastwirtes

p. Eigentlich müsste das ‚Kreuz‘ seit letzten Jahres in Festlaune sein. Denn seit 25 Jahren ist das Haus tagtäglich für die Gäste aus nah und fern geöffnet. Eine Meisterleistung des Gasthaus-Teams sondergleichen! Doch da ist noch ein Schatten über dem Haus. Was ist passiert? - Im letzten April holten Mitarbeiter der Kapo Schwyz den ‚Kreuz‘-Wirt frühmorgens vor den Hühnerstallungen ab, um ihn zu diversen ‚Feststellungen‘ zu befragen. Die Folge: 4 Tage U-Haft im ‚Hotel Biberbrugg‘! Dann passierte monatelang nichts mehr. Ein Gesuch des Rechtsvertreters des prominenten ‚Güggels‘ im letzten Herbst um eine Verfahrenseinstellung blieb bis heute unbeantwortet… Weniger still als bei den Untersuchungsbehörden blieben die ‚Feststellungen‘ in den örtlichen Vereinen. Denn diese nahmen sich des ‚Güggel-Themas‘ an und plakatieren es in die weite Welt hinaus. Das Dumme daran: sie verbreiten Behauptungen, die den Tatsachen widersprechen. Will heissen, sie betreiben übelste Nachrede, Ehrverletzungen und Rufmord! Der ‚Güggel‘ ist somit bereits vorverurteilt, noch bevor überhaupt über die Frage ‚Schuld‘ oder ‚Nicht-Schuld‘ entschieden worden ist… Ob sich die ‚schlauen Fasnächtler‘ bewusst sind, was sie da tun? Haben sie die Rechnung mit dem Wirt gemacht? Gibt es nicht auch während der ‚schönsten Jahreszeit‘ Grenzen des Anstandes? Fortsetzung folgt!

Ein Thema wirklich für die Fasnacht?
Der ‚Kreuz‘-Wirt wird mit unwahren Behauptungen eingedeckt. 

 

Zum Glück gibt es auch Mitmenschen, die den 'Kreuz-Güggel' von einer andern Seite kennen:

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48