aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   26.02.2019  Gute Laune an Addis-a-Seebner-Seniorenfasnacht


Der Kaiser Negus Negesti XXXXI. Daniele der Kaltgepresste beglückte sein grau-meliertes Volk

p. Bei schönstem Vorfrühling-Wetter durfte das neguanische Volk von Addis-a-Seeba am Montag in den ‚Katakomben der Pfarrkirche’ die alljährliche Seniorenfasnacht abhalten. Organisiert von der Frauengemeinschaft Seewen - unter Mitwirkung der Negusgesellschaft und der Seebner Nüssler-Rott - folgte eine Hundertschaft Maschgrädli (praktisch alle identisch verkleidet mit grau-melierter Kopfbedeckung, wo noch vorhanden) der Einladung zum fasnächtlichen Nachmittag. Begleitet zu den Klängen der ‚Hauskapelle Lagler’ und bestens kulinarisch verwöhnt von vielen fleissigen Mütter-Händen erlebten die Neguanerinnen und Neguaner einige unbeschwerte Stunden. Das bunte Unterhaltungsprogramm liess keine Wünsche offen. Erst beglückte eine kaiserliche Delegation die Anwesenden und verteilte Orangen, dann mischte sich eine Rott Maschgraden unter das Publikum und bezirzte dieses, bevor die Damen der Frauengemeinschaft einen feinen Zvieri servierte. Ein Höhepunkt des Nachmittags stellte die Ehrung der ältesten Seebner Fasnächtler dar, die heissen: Elsa Steiner-Bamert (Jahrgang 1918) und Alois Inderbitzin (1927). Sehr schnell verflog die Zeit im Pfarreisaal! Bei Kaffee und Fasnachts-Chüechli wurde noch bis zum Einbruch der Dunkelheit der Geselligkeit gefrönt, bis sich der Kaiser wieder in seinen Palast zurückzog. Das Volk begleitete ihn dabei, mit vielen Taschen voller Orangen und besten Erinnerungen an den fasnächtlichen Nachmittag…

Unser/e Bild/er entstand/en während den heiteren Stunden.

  • IMG_9264
  • IMG_9265
  • IMG_9266
  • IMG_9267
  • IMG_9268
  • IMG_9269
  • IMG_9271
  • IMG_9272
  • IMG_9273
  • IMG_9274
  • IMG_9275
  • IMG_9276
  • IMG_9277
  • IMG_9279
  • IMG_9280
  • IMG_9281
  • IMG_9282
  • IMG_9283
  • IMG_9284
  • IMG_9285
  • IMG_9286
  • IMG_9287
  • IMG_9288
  • IMG_9289
  • IMG_9292
  • IMG_9293
  • IMG_9295
  • IMG_9297
  • IMG_9298
  • IMG_9299

   23.02.2019  Was ächt? - Seebner mischen Schwyzer Fasnacht auf


Der Traditionsverein ‘Japanesengesellschaft’ mit seinem Fasnachtsspiel stand kurz vor dem Aus

p. Todgeglaubte leben länger! Noch betrachten die Fasnächtler der ‘Schwyzer Japanesen’ die ‘Bsetzisteine’ des Hauptplatzes nicht von unten, eine Handvoll Unentwegter hilft ihnen zurzeit, wieder den Rank zu finden. Schützenhilfe bekommen die Hauptörtler dabei auch von Addis-a-Seebnern. Sie sind Teil des Nachfolgeprojektes des ehemaligen ‘Japanesenspiels’, welches heute ‘Fasnachtsspiel’ heisst. Denn dieses Freiluftspiel war der jeweilige Aufhänger des Vereins… - war! Denn der Verein selbst kämpfte mit enormen Nachfolgesorgen! Bis eben zum Zeitpunkt, als Roger Bürgler aus Gersau beigezogen wurde. Er bekam ‘die Narrenfreiheit’, ein neues (Theater)-Spiel zu schreiben und dem Volk den Spiegel vorzuhalten. Gestern Freitag (22. Februar) fand die Première statt – vor 600 begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern. Darunter waren auch zahlreiche Politgrössen. Am Spiel mitgewirkt hatten (und tun immer noch!) u.a. der Kaiser aus Addis-a-Seeba mit einer Delegation, dann Stephan Gramlich alias Mr. Präsident Trump, aber auch Girls der Dance-Company um Sonja Bolfing-Zehnder. Im Spiel thematisiert wird so ziemlich Alles, was zu Alltagsdiskussionen unter Unseresgleichen führt.

Das Spiel wird insgesamt acht Mal statt, ein Besuch wird – nicht nur Fasnächtlern – wärmstens empfohlen! Premièrengäste jedenfalls waren voll des Lobes über das Dargebotene. Nachfolgend die Berichte des ‘Bote der Urschweiz’ vom 23.2.19 von der Erstaufführung:

Im Web (www.bote.ch) sind folgende zwei Beiträge zur Première anzuschauen:

Generalprobe «Was ächt Schwyz»

«Was ächt Schwyz» begeistert Prominenz

Mit nachstehendem Flyer wird für das Fasnachtsspiel geworben:

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48