aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   11.03.2019  Verabschiedung von Priester Gavric


Die Pfarrei Seewen bedankte sich bei Priester Zeljko Gavric für sein Wirken in den letzten Jahren

p. Ende Jahr 2018 machte die Nachricht die Runde, dass der Prister des Seelsorgeraums Schwyz, Zeljko Gavric, seine Wirkungsstätte zwischen Mythen und Urmiberg per Frühling 2019 verlässt (Dorfnews vom 14.12.2018). Gestern Sonntag war es soweit, Priester Gavric wurde in der Pfarrkirche Seewen feierlich verabschiedet. Im Anschluss an den Abschiedsgottesdienst konnte er sich beim Pfarrei-Apéro persönlich von seinen Seebner ‘Schäfchen’ verabschieden. Neu wird Zeljko Gavric in Wangen (und Nuolen) in der Ausserschwyz eine neue Wirkungsstätte ‘beackern’.

Im ‘Bote der Urschweiz’ vom 9. März 2019 wurde auf das Leben des gebürtigen Bosniers hier in der Schweiz eingegangen:

Dunkle Wolken über der Pfarrei Seewen. Der Prister Zeljko Gavric
verlässt nach Jahren seine ‘Seebner Schäfchen’ und wird neu im
Ausserschwyzer Kantonsteil eine neue Aufgabe angehen.

 

 

 

 

 

 

   10.03.2019  Seebner stellte kleine Sensation aus


Organisiert von den Einsiedler und Ybriger Jägern fand am Fr/Sa die kantonale Trophäenschau 2019 und ein Pelzfellmarkt statt

p. Immer um diese Jahreszeit zeigen die Schwyzer Jäger ihre Ausbeute der vergangenen Jagdsaison. So war es auch am Freitag und Samstag, dem 8. und 9. März 2019 wieder der Fall. Im Kultur- und Kongresszentrum ‘Zwei Raben’ in Einsiedeln stellten die Schwyzer und einige Gast-Jäger ihre in den Wäldern, auf Wiesen und im Gebirge geholten Trophäen aus. So hängen Geweihe von Hirschen, Gämsen und Rehen an den Wänden, teils von ganz kapitalen Wildtieren. Die Ausstellung zog tausende von Besucherinnen und Besuchern aus nah und fern an! Im Fokus stand heuer die Sonderschau ‘Reh’. Gezeigt wurden alle Facetten dieses scheuen Tieres. Besondere Aufmerksamkeit erheischte ein Werk des ‘Kreuz’-Wirtes aus Seewen. Er zeigte erstmals öffentlich, was es in dieser Art wohl schweizweit noch nicht gibt: eine chronologische Abfolge der abgeworfenen Rehgeweih-Stangen! Voraussetzung dafür, dass es überhaupt zu einer derartigen Aufreihung kommen konnte, war die Haltung eines Rehbocks von klein an bis zu dessen Ableben. Und Glück! Denn in einem völlig begrünten Gehege Jahr für Jahr die beiden Geweih-Stangen zu finden, das benötigt Zeit und ein gutes Auge. Der Wirt hatte beides. Der von Tierpräparator Martin Meister geschaffene Rehkopf stellt nun das Ende einer ganzen Geweih-Serie dar, die vom Frühling 2004 bis August 2015 dauerte.

Das einmalige Werk ist bis auf weiteres im Gasthaus ‘Kreuz’ ausgestellt. Als Hingucker und Anschauungsbeispiel wird es dort Betrachterherzen höherschlagen lassen.

Der 'Bote der Urschweiz' publizierte in seiner Ausgabe vom 7. März 2019 folgende Vorschau auf den zweitägigen Event:

Nachfolgend einige Bildimpressionen von der Trophäenschau 2019:

  • IMG_9610
  • IMG_9611
  • IMG_9612
  • IMG_9613
  • IMG_9615
  • IMG_9620
  • IMG_9621
  • IMG_9622
  • IMG_9623
  • IMG_9624
  • IMG_9625
  • IMG_9626
  • IMG_9627
  • IMG_9630
  • IMG_9632
  • IMG_9633
  • IMG_9634
  • IMG_9635

Der ‘Bote der Urschweiz’ stellte am 10.3.2019 einen Videoclip über die Attraktion ins Web: (www.bote.ch)

Hinweis. Beachten Sie auch die Seite www.ts2019.ch

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48