aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr / Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 24.00 Uhr durchgehend

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ) .  +41 (0)41 810 13 48 

 

   26.07.2018  Ein Beitrag zur Vermeidung von Hochwasser in Unterseewen


Einlauf der Seewern in die Muota wird neugestaltet

p. Es ist im Moment schwer vorstellbar, dass ‘es’ auch anders sein kann: der seit Wochen heissen Witterung wegen führen die Bäche kaum mehr Wasser. Noch vor einem halben Jahr – im Februar 2018 – standen die Pegel weit über den normalen Werten. Sie führten zu Ueberschwemmungen. Auch in Unterseewen wird jeweils bei Regen mit Argusaugen gen Himmel geschaut, denn auch hier spitzt sich die Lage bei lange anhaltenden Niederschlägen zu. Die Seewern tritt regelmässig über die Ufer. Ganz schlimm war es im Jahre 2005 anlässlich des ‘Jahrhunderthochwasser’, als weite Teile des ‘16ni’ überschwemmt und eine enorm hohe Muota beim Zusammengehen mit der Seewern zu Rückstaus und Hochwasser führten. Schnell war klar: der Einlauf der Seewern in die Muota ist ‘nicht-optimal’ verbaut worden. Ein Fehler, der vor Jahrzehnten begangen und – bald behoben werden könnte! Denn mit der anstehenden Konzessionserneuerung für das EBS bietet sich die Chance, dem stromproduzierenden Eigenwerk Auflagen aufzubürden, um den ‘Fehler’ auszumerzen. Dies wusste der ‘Bote’ seiner Leserschaft am 26. Juli 2018 zu berichten:


Der Einlauf der Seewern (Bildrand unten) in die Muota
ist bei Hochwasser nicht optimal. Die Muota drückt
in die Seewern, was dazu führt, dass die Seewern ‘rückwärts’ fliesst….


Gleiches Wehr, mit Blick aus der Muota Richtung Urmiberg.

 

   22.07.2018  Für mehr Sicherheit und weniger Lärm in Oberseewen


In Oberseewen soll zwischen Bienenheimstrasse und Gardiweg die Tempo 30-Zone eingeführt werden

p. Wie die Zeiten ändern! Im Jahre 1992 ersuchte der damalige Einwohnerverein Seewen-Vorstand um Tempo 30-Zonen in Seewen. Denn schon damals gefährdeten Schnellfahrer Fussgänger (vor allem Kinder und ältere Menschen) und produzierten dabei Lärm. Doch von einer – auch nur versuchsweisen – Einführung von 30er-Zonen in Seewens Quartieren wollte der damalige Gemeinderat Schwyz partout nichts wissen.

Jetzt, 25 Jahre später, jetzt sind neue (gescheitere?) Köpfe am Drücker. Wie einer Meldung aus dem ‘Bote der Urschweiz’ vom 19. Juli entnommen werden kann, ist einem aktuellen Vorstoss aus Seewen grünes Licht erteilt worden. Demnächst sollen Verkehrsschilder angepasst und u.a. auf der ehemaligen Oberdorfstrasse (heutige Alte Gasse) und dem Kirchenweg (zwischen Bahnhofstrasse und Krummfeld) eine 30er-Zone eingerichtet werden… Fazit: Gut Dinge will Weile haben.

Auch in andern Gemeindeteilen wird auf Langsamverkehr umgestellt. Anfangs Mai 2018 informierte der Gemeinderat Schwyz über das flächendeckende Vorhaben: siehe Dorfnews vom 5.5.2018.

Nachstehend die entsprechende Meldung aus der erwähnten Zeitung:

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor

Gasthaus zum weissen Kreuz I Postfach 159 I Seewernstrasse 12 I 6423 Seewen (SZ) I eMail: info@gasthaus-kreuz.ch I Tel. +41 (0)41 810 13 48