aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   21.10.2023  Der Wetterkönig heiss Kari Hediger


Der Meteorologische Verein Innerschwyz lud zur Herbstversammlung nach Rothenthurm ein

p. Beinahe 800 Vereinsmitglieder haben am vergangenen Freitag (20. Oktober 2023) in Rothenthurm aus erster Hand von den sechs Innerschwyzer Wetterschmöckern das Winterwetter 2023/24 prognostiziert erhalten. So unterschiedlich die sechs Wetterpropheten als Individuen sind, so differenziert fielen auch ihre Prognosen aus: alle erkennen für die kommenden sechs Monate ‚Wetter von allem’, mehrheitlich aber einen Winter mit wenig Schnee. Doch bevor die ‚Katze aus dem Sack’ bzw. das Langzeitwetter über der Alpennordseite verraten wurde, fand zuerst die Preisverleihung für die beste Sommer-/Herbstprognose 2023 statt. Diese wurde von Pfarrer Viktor Hürlimann vorgenommen. Mit 15 von möglichen 20 Punkten gewann Karl Hediger, genannt ‘Naturmensch’, den vielbeachteten Wettbewerb. Als Sieger durfte er als Belohnung zwei Fünfliber sowie den Wanderpreis (ein aus Holz geschnitzter Wetterfrosch) mit nach Hause nehmen und mit einer Auserwählten – einer Enkeltochter – ein ‘Tänzli’ einziehen. Wie üblich verlief der ganze Abend sehr heiter. Präsident Josef Bürgler hakte Traktandum für Traktandum mit viel Humor ab, die Wetterpropheten doppelten mit lustigen Sprüchen und Witzen nach. Ein offeriertes Abendessen sowie musikalische Unterhaltung mit dem Trio ‚Echo vom Geitenberg’ rundeten den mehrstündigen Anlass ab.

Wie das Wetter in den kommenden sechs Monaten wird? Die Prognosen sind auf diesen Seiten unter der Rubrik Wetterschmöcker, Dokumente, unterster Eintrag nachzulesen.

Nachstehend die Traktandenliste der Herbstversammlung:


Die Traktandenliste der Herbstversammlung vom 20. Oktober 2023

Der ‚Bote der Urschweiz’ berichtete am darauffolgenden Tag (Sa, 21.10.23) wie folgt über den Anlass:


 


Schon eine Stunde vor Versammlungsbeginn füllte sich die
'Markthalle Rothenthurm' bis auf den fast letzten Platz.

 


Die Protagonisten bringen sich auf dem Podium in Stellung.

 


Präsident Josef Bürgler eröffnet die Versammlung pünktlich.

 


Volle Konzentration - bei rund 780 Zuhörerinnen und -hörern!

 


Kassier Alois Holdener begrüsst die über 100 zum ersten Mal anwesenden Neu-Vereinsmitglieder!

 


Aktuar Thomas Horat verliest das Protokoll der letzten Versammlung.

 


Pfarrer Viktor Hürlimann führt die Siegerehrung durch.

 


Präsident Josef Bürgler übergibt 'Naturmensch' Kari Hediger
den Wanderpreis für die beste Sommer-/Herbstprognose.

 


Der Wanderpreis geht in neue Hände über.

 


König Kari freut sich riesig!

 


Ein paar ermahnende Worte des Präsidenten an Kari?

 


Der Wetterkönig vor der Vereinsfahne.

 


Das verdiente Siegertänzli mit einer Enkelin.

 


Ausser Atem nach dem Tanz: Kari gibt die Winterprognosen zum Besten.

 


Auch Alois Holdener tut dies.

 


Martin Holdener achtet für seine Wetteraussichten auf Mäuse.

 


Roman Ulrich aus dem Bisisthal verkündet seine Prognosen.

 


Dominik Rickenbacher verliest die Wetterprognosen von Wetterprophet Martin Horat,
der wegen Erkrankung der Versammlung nicht beiwohnen konnte.

 


Der 'Frischling' unter den Wetterschmöckern, Kari Laimbacher,
bei der Bekanntgabe seiner Wetterprognose.

 

(Anmerkung: die nächste Versammlung findet am Freitag, 26.4.2024 in Muotathal statt.)

   16.10.2023  Wer sah das Sommerwetter 2023 richtig voraus?


Herbstversammlung des Meteorologischen Vereins Innerschwyz am Freitag in Rothenthurm

p. Nach einem lange dauernden nassen Frühling kam er dann doch noch, der Sommer 2023. Viele glaubten bereits nicht mehr an ihn, aber sein Eintreffen erfreute dann doch landauf landab gross und klein! Ob jemand erahnte, dass ein Prachtsommer folgen würde? Könnte sein. Jedenfalls wird am kommenden Freitag, 20. Oktober 2023, ausgiebig über das vergangene Wetterhalbjahr diskutiert. Anlass dazu gibt die ordentliche Herbstversammlung des Meteorologischen Vereins Innerschwyz, zu welcher der Vorstand alle über 4500 Vereinsmitglieder einlädt. Die Versammlung findet in der Markthalle (Viehvermarktungshalle) in Biberegg bei Rothenthurm statt. Nicht nur Insider erwarten mit Spannung, welcher der sechs Wetterschmöcker die Wetterentwicklung der vergangenen sechs Monate korrekt voraussagte.  Dem besten Wetter-Prognostiker winken viel Ehre und ein hübscher Wanderpreis. Im Anschluss an die Siegerehrung werden die Propheten ihre Wetterprognosen für die kommenden sechs Monate abgegeben. In der aktuellen Woche bis zur Versammlung am Freitag ziehen die sechs Protagonisten ihre ‚Betriebsferien‘ ein, was bedeutet, dass für genannte Woche keine Prognosen herausgegeben wurden… 
Die Versammlung am Freitag in Rothenthurm beginnt pünktlich um 20 Uhr, erwartet werden dazu wiederum mehrere hundert Teilnehmer/innen. Ein frühzeitiges Eintreffen lohnt sich. Wie gewohnt wird ein Rahmenprogramm den mehrstündigen Anlass abrunden. Die Vereinsverantwortlichen bitten die Vereinsmitglieder, Fahrergemeinschaften zu bilden.

Infos auch unter www.wetterschmoecker.ch.

Bildlegende:

Blick von der 'Bernerhöhe' über den Sägel und Lauerzersee zu den beiden Mythen:
lange wartete die Bevölkerung auf schönes Sommerwetter, bis der Sommer mit
'voller Wucht' eintraf und überauslange anhielt. Jetzt erst färbt sich das Laub und
bedeckt die Böden. Am kommenden Freitagabend ziehen die
Innerschwyzer ‚Wetterschmöcker‘ Bilanz über ihre Prognosen.
Foto: Peter Rickenbacher

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor