aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   28.12.2019  Ersatzneubau des 'Bienenheim'


Das drittletzte Bienenhaus auf Seebner Hoheitsgebiet wird neu aufgebaut

p. Es gibt in Seewen eine Strasse, die trägt den Namen ‘Bienenheimstrasse’. Dieser Name bekam das Strassenstück in Anlehnung an ein Häuschen, das ganz am oberen Ende der Strasse steht: ein Bienenheim. In den letzten wohl zwei Jahrzehnten wurde es nicht mehr zweckbezogen genutzt, es diente als Lagerschuppen. Zudem nahm es die Natur sukzessive wieder in Beschlag. Lianen und anderes Grünzeug hüllten es komplett ein. Doch nun soll es aus dem Dornröschenschlaf erwachen. Helle Holzprofilstangen wenige Meter weiter nördlich sowie ein Eintrag im Amtsblatt des Kantons Schwyz dokumentieren die nahe Zukunft des Heims für Bienen: das baufällige Häuschen soll abgerissen werden, geplant ist ein Ersatzneubau. Verantwortlich dafür ist Bauherr Oliver Eberhard, dem das historische ‘Hüttli’ gehört. Der Neubau weiter nördlich ist so angelegt, dass er beim vorgesehenen Bau des Anschlusswerkes ‘Kreisel H8/Steinerstrasse’ nicht in die Quere kommt. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2020 starten.

Nachstehend die Meldung aus dem Amtsblatt:

Die nachstehenden Bilder zeigen das legendäre ‘Bienenheim’ wenige Meter nördlich der Bienenheimstrasse bzw. oberhalb der Steinerstrasse, am Hasliweg. Neben dem Häuschen süd-westlich stand früher das sogenannte ‘Siechenhaus’. Der Bach noch weiter westlich trägt immer noch denselben Namen: Siechenbach.

  • IMG_3959
  • IMG_3961
  • IMG_3963
  • IMG_3964
  • IMG_3967

   27.12.2019  Weihnachtstage 2019 blieben grün


Der Wetterhistoriker Walter Laimbacher von der ‘Burg’ oberhalb Seewens zeichnet seit Jahrzehnten das lokale Wetter auf

p. Heiligabend und Weihnachten 2019 gehören der Vergangenheit an. Witterungsmässig reihten sich die zwei Tage an jene der Vorjahre: beide Tage war das Schwyzerland schneelos. ‘Grüne Weihnachten’, so hört man oft sagen, sind heute ‘normal’. Ist dem auch tatsächlich so? Der ‘Bote der Urschweiz’ fragte beim lokalen Wetterhistoriker Walter Laimbacher (kürzlich 90-jährig geworden. Herzliche Gratulation!) nach und wollte wissen, ob die Volksmeinung seine Aufzeichnungen decken. – Die Antwort lautet: Ja! Es scheint tatsächlich so, seit bald zehn Jahren ist ‘grün’ die Weihnachtsfarbe im Schwyzerland vorwiegend grün:

(Quelle: ‘Bote der Urschweiz’, 24.12.2019)

 

Offenbar scheint die Kommunalbehörde unter die ‘Wetterschmöcker’ gegangen zu sein. Oder dann weiss sie von der bevorstehenden Klimaerwärmung. Denn bereits vor Weihnachten schaltete die Gemeinde ein Inserat und suchte auf diesem Weg Angestellte für die Badi in Seewen…

(Quelle: ‘Bote der Urschweiz’, 7.12.2019)

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor