aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   15.10.2019  Prachtwetter an der Hauptort-Chilbi und der Kleinviehausstellung


Zum Abschluss der Schwyzer Chilbi: Kleinviehausstellung auf dem ‘Feldli’, Warenmarkt auf der ‘Herrengasse’

p. Wie gewohnt am Kilbi-Montag fand gestern in Schwyz der jährliche ‚kleine Bauernfeiertag‘ (lies: Kleinviehausstellung) statt. Und wie in den Vorjahren war der Platz auf dem ‘Feldli’ oberhalb der Rickenbachstrasse Austragungsort. Bei bester Witterung – sonnig und angenehm warm – präsentierten die Schwyzer einer gestrengen Jury ihre schönsten Ziegen und Schafe. Insgesamt 883 Tiere (eines weniger als im Jahr 2015, aber 32 weniger als 2018) wurden prämiert, eine stattliche Zahl aus Seebner Stallungen (vor allem ‘Fässler’, Engiberg). Eine Festwirtschaft und ein kleiner Warenmarkt unmittelbar neben dem Ausstellungsgelände bildeten den Rahmen und gleichzeitig den Abschluss unter den Reigen der Schwyzer Ausstellungen. Wenige Meter südlich, auf dem Hauptplatz und der Herrengasse, fand zeitglich die Hauptort-Chilbi statt – verbunden mit einem grossen Warenmarkt. Auch hier freuten sich die Aussteller und Marktfahrer, wie natürlich auch die Besucherinnen und Besucher, über das tolle Wetter.

Mit diesem Inserat informierte der Organisator der Kleinviehausstellung, der Bezirk Schwyz, die Bevölkerung über den Anlass vom 14. Oktober 2019:

(Quelle: ‘Bote’ vom 11.10.2019)

Impressionen vom Ausstellungsplatz:

  • IMG_2013
  • IMG_7683
  • IMG_7684
  • IMG_7685
  • IMG_7686
  • IMG_7687

Auf dem Hauptplatz drehte sich alles rund um die Chilbi:

  • IMG_2933
  • IMG_2934
  • IMG_2935
  • IMG_2936

   03.10.2019  Quad-Fahrzeug entzündete Lagergebäude


Ehemaliges Lagergebäude des Militärs an der Kreuzung Steiner-/Bienenheimstrasse ist am Montagabend komplett abgebrannt

p. Pech für die Firma Schilter Sichern-Bewachen AG von Theo Schilter. Am Montagabend (30. September) brannte deren Lagergebäude an der Kreuzung Steiner-/Bienenheimstrasse komplett nieder. Dabei kamen zum Glück weder Mensch noch Tier zu Schaden. Wie inzwischen bekannt geworden ist, war Dritteinwirkung der Auslöser für das Unglück. Ein Quad-Fahrer stellte während der Fahrt fest, dass sein Untersatz ‘nicht mehr richtig wollte’. Er verliess die Strasse und hielt auf dem gedeckten Vorplatz des Lagergebäudes an. Kurz danach entzündete sich das Fahrzeug, die Flammen schossen hoch und entzündeten das Vordach des Gebäudes. Dieses stand seinerseits kurz danach in Vollbrand. Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Grossbrand nicht mehr löschen. Der Verkehr wurde stundenlang umgeleitet. Das Feuer war weit herum zu sehen, stand das Objekt doch ‘auf weiter Flur allein’ mitten im Grünen. Bereits am Mittwoch begannen die ersten Aufräumarbeiten.

Der ‘Bote der Urschweiz’ berichtete am Dienstag (1.10.2019) wie folgt über den Brand:

Ein technischer Defekt eines Quad-Fahrzeuges (Symbolbild oben) war der Auslöser für den Grossbrand. Das Quad fing Feuer, die Flammen griffen auf das Lagergebäude über.

Der Grossbrand erhellte das ganze Dorf Seewen. Das Bild entstand am Standort ‘Panoramaweg Gertenbann’.

Bei Tageslicht bot sich ein Bild des Schreckens:                

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor